Die CEITON-Ideenverwaltung

Sendeanstalten bemühen sich ständig um individuellen und aktuellen Content. Dabei kann es sich um Eigenproduktionen, Kooperationen oder eingekaufte Formate handeln. Um den Akquisitionsprozess abzukürzen, können Mitarbeiter ohne Mehraufwand an der Ideenfindung beteiligt werden.

Die Funktion „Ideenverwaltung“ ist Bestandteil der CEITON-Zeiterfassung und wird von der finnischen Sendeanstalt Yle seit Herbst 2018 produktiv eingesetzt. Das neue Modul erfüllt zwei Hauptaufgaben. Zum einen lassen sich Produktionsideen nahtlos in einen Workflow übertragen. Das zweite Einsatzgebiet ist der Bezug von Nutzungsrechten.

Ideenmanagement für Eigenproduktionen

Mit der Ideenverwaltung binden Sie Mitarbeiter ohne Produktionsplanungs-Kenntnisse in das bestehende CEITON-System ein.

Bernd Krechel von der expertplace solutions GmbH und Ceiton technologies

„Eine Redakteurin fährt mit der Bahn und beobachtet eine brisante Szene. Sie hat eine spontane Idee für eine TV-Show. Ihre Gedanken notiert sie mobil per Tablet in der CEITON-Ideenverwaltung. Zusätzlich gibt sie die mögliche Zielgruppe und eine Budget-Vorstellung an. Auch Fotos und Grafiken können angehängt werden. Die Daten sind vorerst nur im privaten Account gespeichert, können aber innerhalb des Systems mit Kollegen und Vorgesetzten geteilt und bearbeitet werden. Bei Zuspruch wird der Entwurf direkt in einen Produktions-Workflow umgewandelt. Weitere Übertragung, z. B. aus dem Notizbuch, entfällt. Das ist ein deutlicher Vorteil gegenüber E-Mails oder Messengern. CEITON erlaubt ein direktes, zielgerichtetes Arbeiten – ideal für kreative Planung von Eigen- und Auftragsproduktionen.“

Bernd KrechelGeschäftsführer expertplace solutions GmbH